Home » Insel Hvar

Insel Hvar

Die Insel Hvar gilt als die Königin unter den kroatischen Inseln. Zudem gehört sie zu den zehn schönsten Inseln weltweit; die gehört zu den sonnigsten Inseln an der Adria. Mehr als 2.700 Sonnenstunden im Jahr gaben der Insel Hvar auch den Beinamen “Madeira der Adria”. Auch im Winter ist Hvar daher eine Reise wert. Hvar ist die längste der kroatischen Inseln.

Das milde und mediterrane Klima der Insel Hvar macht diese zu einem idealen Ort für einen Badeurlaub. Die Badestrände auf der Insel bestehen vorwiegend aus Stein und Kies, was ihrer Schönheit aber keineswegs Abbruch tut. Umrandet werden diese größtenteils von Kiefernwäldern, in denen man herrlich wandern kann. Auf der Nordseite der Insel gibt es aber auch schöne Sandstrände. Kristallklar und sauber ist das Wasser überall auf der Insel Hvar.

Besonders sehenswert ist die Hauptstadt Hvar, eine echte Märchenstadt. Die Gebäude in dieser Stadt wurden hauptsächlich von der Epoche der Renaissance geprägt; die Kathedrale und das Kloster sind nur zwei Beispiele der hier befindlichen Sehenswürdigkeiten. Auch die Festung Fortica sollte man bei einem Besuch der Stadt nicht versäumen. Ebenso sehenswert ist der Stadthafen. Viele Luxusliner legen hier an; wenn diese in den Abend- und Nachtstunden eindrucksvoll angeleuchtet werden, bietet sich Touristen ein besonders schönes Bild.

Besonders junge Reisende werden von dem regen Nachtleben in Hvar begeistert sein. Tagsüber laden zahlreiche Restaurants und Cafés zum Verweilen ein. Olivenöl, frischer Fisch und der legendäre kroatische Wein sollte unbedingt gekostet werden.

Ebenfalls ein schöner, wenn auch sehr ruhiger Ort auf der Insel Hvar ist Basina. Dieser liegt malerisch eingebettet in einer der schönsten Buchten der Insel. Umgeben wird Basina von zahlreichen Weinhängen, Pinienwäldern und Olivenhainen.

Ein Besuch der Insel Hvar ist besonders in den Monaten Juni und Juli zu empfehlen, wenn der Lavendel blüht und die Insel in ein buntes Blütenmeer taucht.

Besonders das Innere der Insel Hvar ist sehr fruchtbar; hier findet man die meisten typischen Weingärten und Olivenhaine. Die höchsten Berge der Insel wiederum, von denen man einen prächtigen Ausblick hat, befinden sich im Südwesten von Hvar. Dies ist zum einen der Berg Hum und zum anderen der Berg Sveti Nikola mit einer Höhe von 626 Metern.

Von den Städten Split und Drvenik auf dem Festland starten regelmäßig Fähren auf die Insel Hvar. Autos können natürlich auch mit auf die Insel genommen werden.
Zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser heißen Touristen auf der Insel herzlich willkommen.

Comments are closed.

-->