Home » Insel Mljet

Insel Mljet

Die Insel Mljet im Süden Dalmatiens, unweit von Dubrovnki, ist etwa 100 km² groß und wirklich sehr grün durch Kiefern- und Steineichenwälder. Mit den blauen Augen sind die beiden Binnensalzseen gemeint. Etwa ein Drittel der Insel ist seit 1960 als Nationalpark ausgewiesen. Mljet eignet sich hervorragend zum Wandern sowie für Ruhesuchende.

Auf Mljet finden sich viele kleinere Urlaubsorte, im Osten z.B. Saplunara, Korita, Okuklje und Sobra mit dem Fährhafen, wo täglich Fähren zwischen Dubrovnik und Mljet verkehren. In Sobra befinden sich ein Supermarkt und eine Tankstelle sowie einige nette Lokale. Im Westen befinden sich der Nationalpark sowie die Orte Soline, Ropa und Polace. Mljet ist recht gebirgig, der höchste Berg(Velji Grad) misst 514 m.

Im Nationalpark finden sich zahlreiche Wanderwege, z.B. zum See mit der Klosterinsel. Das Kloster wurde von Benediktiner-Mönchen erbaut. Diese gruben einst einen Kanal, um ihre Mühlen zu betreiben. So drang Salzwasser ein, seither befindet sich in den Binnenseen Salzwasser. Eine weitere schöne Wanderung geht auf den Berg Montokuk, von wo man eine herrliche Fernsicht hat. Meist läuft man durch schattige Wälder, so dass man eine Wanderung auch an warmen Sommertagen durchaus empfehlen kann. Einen Ausflug zur Odysseus-Höhle sollte man ebenfalls einplanen.

Natürlich hat Mljet auch schöne Strände, z.B. am Rt. Gruj an der Südküste der Insel mit schönem Sand. Vom Kap Gruj sieht man die benachbarten Inseln. Man kann auf Mljet natürlich auch im klaren Wasser schwimmen oder tauchen.

Dass die Insel Mljet schon lange bewohnt ist, davon zeugen Reste der Römerbesiedlung, u.a. der Palast im Hafen Polace.

Im fruchtbaren Klima der Insel gedeihen natürlich auch Oliven sowie Weinreben. Für Weinliebhaber finden sich gute Weiß- und Rotweine. Ebenso laufen viele Ziegen auf dem fruchtbaren Boden herum, aus deren Milch ein leckerer Käse hergestellt wird. Überhaupt kann man auf Mljet sehr gut essen, vor allem Fischliebhaber kommen auf ihre Kosten.

Auf Mljet finden sich mehrere Campingplätze, daneben viele Privatunterkünfte sowie einige Hotels. Somit wird jeder Urlauber für sich die passende Unterkunft finden.

Comments are closed.

-->