Home » Insel Solta

Insel Solta

Die Insel Solta befindet sich nur etwa neun Kilometer von der Stadt Split entfernt und ist eine der fruchtbarsten Inseln Kroatiens. Bestimmt wird das Bild der Insel von zahlreichen Pinien, Oliven, Lorbeer, Feigen, Weintrauben, Lavendel und Zypressen. Darüber hinaus findet man hier unzählige Rosmarin- und Salbeifelder.
Von Split aus kann man die Insel Solta bequem mit der Fähre erreichen; man landet dann im Hafen Rogač. Hier ein beliebtes Fotomotiv sind die zahlreichen Yachten, die im Hafen liegen.

Für alle, die einen Urlaub im Einklang mit der Natur suchen, ist Solta goldrichtig. Touristisch ist diese Insel nur sehr wenig erschlossen; nur in zwei Orten auf der Insel findet man Ferienanlagen.
Vor allem FKK-Fans kommen auf der Insel Solta voll auf ihre Kosten; in den zahlreichen einsamen Buchten ist man völlig abgeschieden.

Größter Ort auf der Insel Solta ist Grohote. Das Haupttouristenzentrum auf Solta ist Nečujam; hier findet man unter anderem ein interessantes Museum. Artefakte aus der Kulturgeschichte der Insel können hier bestaunt werden. Dieses im Nordwesten der Insel gelegene Örtchen bietet Touristen eine traumhaft schöne und einsame Bucht. Das Panorama gleicht dem eines Fjordes; die Berghänge fallen hier nahezu senkrecht ins Wasser. Am schönsten ist es, diese Bucht mit einem Boot zu erkunden; auf den Berghängen kann man zudem wunderbar wandern und die Aussicht geniessen. Nečujam ist der touristisch am besten erschlossenste Ort der Insel; hier kann man Souvenirs kaufen und auch eine Tauchschule befindet sich im Ort. Auch lohnt sich ein Tagesausflug in das nahe gelegen Split von diesem Ort aus. Personenfähren starten in der Hauptsaison regelmäßig.

Der kleine Ort Maslinica ganz im Westen der Insel Solta ist ebenfalls einen Tagesausflug wert. Im Ortskern eines der beliebtesten Fotomotive ist der barocke Prachtbau Avlija aus dem 18. Jahrhundert.
Ein Bootsverleih im Ort lädt zu ausgedehnten Törns rund um die Insel Solta ein.

Comments are closed.

-->